Wie wäre es ein Mann zu sein?

8850712561_b35adb44f0_k
(c) Sascha Kohlmann:  Mann  (CC BY-SA 2.0)

Wie wäre es ein Mann zu sein?

Ein Leben als Mann stelle ich mir spannend vor. Endlich könnte ich mal im Freien meinen Penis rausstrecken und pinkeln. Was ich als Mann auch gut finde, ist, dass ich nicht schwanger werde. Ich zeuge die Kinder. Und endlich muss ich mich nicht mehr fragen: Habe ich heute an die Pille gedacht? Sowieso hätte ich als Mann die lästige Regel nicht. Und wenn ich ein Mann wäre und schlecht drauf wäre, dann würde diese doofe Frage nicht mehr kommen: Hast du gerade deine Tage?

Ich stelle es mir aber auch schwierig vor ein Mann zu sein. Männer prügeln sich. Was ist, wenn ich anders wäre als die anderen Männer? Wäre ich dann gleich der Looser? Männer zeigen ihre Gefühle nicht so offen. Weinen tun sie echt selten. Wenn ich ein Mann wäre und ich weinen müsste, weil ich Liebeskummer habe, würde ich mich dann vor den anderen Männern lächerlich machen?

Menschen mit Behinderung haben was zu sagen! Wir Story Teller sind die inklusive Schreibwerkstatt Story Teller aus Hamburg. Mit unseren Texten möchten wir von unseren Erfahrungen berichten, Denkanstöße geben und Selbstermächtigung voranbringen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *