Tür an Tür

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heute ist Welttoilettentag – und um Toiletten geht es auch in unserem heutigen Beitrag! Natürlich ist eine ausreichende Versorgung mit sanitären Anlagen ein überaus nobles Ziel. Doch warum macht man es sich dabei noch unnötig schwer? Überall gibt es sie: Kleine Schildchen an Türen, die uns sagen, dass hier nur Frauen und dort nur Männer pinkeln dürfen. Eine selbstverständliche Entscheidung? – Nein! Was ist mit Frauen, die sich als Mann fühlen, Männern, die sich als Frauen fühlen oder Menschen mit ganz individueller Geschlechteridentität?  „Eine Tür ist genug“ ist die Botschaft des Videos und soll klar machen, dass alle dazugehören, dass alle miteinander zusammen leben und sich niemand verstecken oder verbiegen muss.

Was haltet ihr von „einer Tür“? Schreibt uns euren Kommentar!

© Eine Tür ist ein gemeinsames Projekt der Evangelische Frauen in Deutschland e.V. (EFiD)  und der Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland
Regie und Produktion: Rainer Speidel.

Wir sind die Redaktion von meinTestgelände: auf diesem Kanal findest du Beiträge von Autor*innen, die keinen eigenen Kanal auf meinTestgelände haben, trotzdem aber gerne Beiträge veröffentlichen möchten.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *