Frauen und Männer im Rotlichtjob

492988526_31eeb74912_z
(c) Quim Gil:  Red Light Room  (CC BY-SA 2.0)

Ich hab mich schon oft gefragt, warum Frauen so oft als nackte Lustobjekte dargestellt werden. Ob in der Werbung oder bei gewissen teuren Telefonanbietern: fast immer sind sexy Frauen zu sehen. Auch auf der Reeperbahn scheint alles für den Mann ausgelegt zu sein: Tabledancebars, Frauen. In den Schaufenstern in der Herbertstraße: Frauen. Strip-Shows: Frauen. Warum ist das so? Wo geht denn eine Frau hin, um Liebesdienstleistungen in Anspruch zu nehmen? Es ist doch echt unfair, dass eine Frau ständig nackt zu sehen ist, während der Mann meistens bedeckt ist.

Ich bin der Frage einmal nachgegangen und hab herausgefunden, dass die Nachfrage nicht genügend gegeben ist. Also, Frauen sind angeblich gar nicht so scharf auf käufliche Liebe. Ich war überrascht. Aber dennoch: Da gibt es doch bestimmt Ausnahmen. Und auf die Ausnahmen könnte, meiner Meinung nach, noch mehr eingegangen werden. Das Angebot bestimmt ja auch die Nachfrage.

Menschen mit Behinderung haben was zu sagen! Wir Story Teller sind die inklusive Schreibwerkstatt Story Teller aus Hamburg. Mit unseren Texten möchten wir von unseren Erfahrungen berichten, Denkanstöße geben und Selbstermächtigung voranbringen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *