Exorzist

Darf ich fragen, wenn ich als Homo betitelt werde, wo bleibt dann das sapiens?” Jennifer Gegenläufer schafft es mit ihrem neuen Song „Exorzist“, den Finger in die Wunde zu legen und setzt auf gekonnte Fragen. Wo bleibt das menschliche, wenn die Kirche mit Homophobie gegen homosexuelle Menschen wettert, und die sexuelle Orientierung Ausschlusskriterium aus Glaube und Gesellschaft sein soll? Aber dennoch antwortet Jennifer Gegenläufer: “Die Geste ist kein Mittelfinger, denn wir formen Herzen, aus Daumen und Zeigefinger.”. Absolut hörenswert!

Mehr dazu:

  • Du kannst von Jenny nicht genug kriegen? In Weil du so bist zeigt sich die Rapperin von ihrer soften Seite.
  • Feindschaft schlägt Schwulen und Lesben nicht nur in der Kirche entgegen. Auch auf der Straße werden Homo-Paare mit Kommentaren konfrontiert, die Kein Kompliment sind.

Ich betrachte mich selbst als eine Gegenläufer*in.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *