Bildungspropheten

8293883556_d1e7dba125_o
(c) jan zuppinger:  Schule  (CC BY-NC 2.0)

Glaubt man manchen Statistiken, haben Jungen schlechtere Noten als Mädchen und besuchen seltener ein Gymnasium. Oder zumindest ist das eine Möglichkeit, die Zahlen zu deuten. Und Jungen, die das hören und glauben, werden in Prüfungen noch schlechter.
Der Bildungsforscher Martin Latsch erklärt im Interview auf Spiegel-Online, warum Klischees oft selbst-erfüllende Prophezeiungen sind.
Hier geht’s zum Interview: http://goo.gl/NnKxPY

„Wenn du denkst, du bist schlecht, dann bist du auch schlecht!“ Stimmt das?

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Thema gemacht? Schreibt sie uns per Mail oder in einen Kommentar.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *