Grenzen sind erfunden

11850068976_b593231a54_b
(c) Wolfram Zimmer:  1qm: Grenze Stop - Stop frontier  (CC BY-ND 2.0)

Eigentlich gibt es keine Grenzen. Grenzen entstehen im Kopf. Wir denken beschränkt und schaffen uns tiefe Löcher, in denen wir steckenbleiben. Man sieht einen Ausschnitt und denkt das war schon alles. Aber was wäre, wenn man hinter die Grenzen sehen würde? Würden wir sie niederreißen oder hätten wir Angst? Angst vor Neuem, Angst vor Grenzenlosigkeit. TK

Grenzen sind erfunden, d.h. die Menschen sperren andere in Regeln ein. Der größte Feind des freien Menschen ist der König der Grenzen und Regeln. Er hat einen kurzen und klaren Namen. Er heißt „Muss!“ CS

Tausende Leute sagen: Grenze. Oder Grenze überschritten. Oder Ziel erreicht. // Tausend Leute sagen das und dann ist das so. KB

Doch manchmal passiert es, dass der ein oder andere über eine Grenze hinaus blickt. Und meist entsteht genau dann etwas Wunderbares!

Auf meinTestgelaende.de konntet ihr schon vor einer Weile einen tollen Song hören, bei dem es irgendwie auch um das Thema Grenzen geht, weil es dort keine gibt und „Alles für alle“ ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/ABARQHI6LEI

Weil der Song uns so gut steht, haben wir ihn nicht nur mit euch geteilt, sondern die Jungs von Station 17 auch gleich mal zum ersten GelaendeTest nach Hagen eingeladen. Im zweiten Video könnt ihr sehen, wie wir abgerockt haben zu fetten Beats und überzeugenden Texten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/r3SqsnntpFM?list=UUKMzrrhQ5AiNzYm-Sqv9qZA

Und weil uns das noch nicht reicht, gibt es mittlerweile auch keine Postkarte, um ALLES FÜR ALLE in die Welt hinaus zu rufen.

Alles für Alle

Wir sind die Story-Teller aus Hamburg. Mit unseren Texten möchten wir von unseren Erfahrungen berichten und Denkanstöße geben.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *