Nicht der King

Für ihren Track „Nicht der King“ hat sich FaulenzA niemand anderen als Sookee mit ins Boot geholt – und die beiden navigieren „an der Kante der Zwei-Geschlechter-Welt.“ Dabei rappen sie gegen stereotype Männlichkeit, Homo- und Trans*feindlichkeit und außerdem für mehr Safe Spaces. Yes!!

 

Mehr dazu:

  • Hier gelangt ihr zu FaulenzAs Facebook-Page. Dort findet ihr weitere Infos zu Musik und Büchern.
  • In diesem Video hat sich Sophia mal einen Überblick verschafft, was so an Diskriminierung im Netz abgeht.

„Ich bin eine trans*female Rapperin, Singer/Songwriterin und Buch-Autorin aus Berlin. Ich möchte die Zweigeschlechter/Hetero-Normalität wegfetzen und Menschen Mut machen sie selbst zu sein. Lass und zusammen lachen, weinen, tanzen und wütend sein!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *