Damian

Damian

Hi, ich bin Damian - einer von vielen weißen, westdeutschen Transmännern, die erst nach der Wende auf diese zynische Welt kamen. Ich benutze Sprache als Ventil um einen Ausdruck zu finden, und als Mittel, mich selber und meine Umgebung zu reflektieren. Vor allem auf meinem Trans-Weg, von einer weiblichen Zuschreibung hin zu einer männlichen Zuschreibung, verrät mir das Aufschreiben und drüber-nachdenken sehr viel über eine Welt, die von sich selbst behauptet, simpel zu sein. Aber je genauer man hinsieht, desto komplizierter wird es. Und genau das ist sowohl Verzweiflung als auch antrieb - beobachten, infrage stellen, weiterdenken. Hier schreibe ich eine 1-jährige Kolumne über meine Reise von „Frau zu Mann“ würde man so sagen. Je mehr du liest, desto mehr merkst du, dass es gar nicht so einfach ist. Herzlich Willkommen in meinem Testgelände-Tagebuch!

Bildschirmfoto 2020-03-02 um 16.47.26
Me Myself & I

Intro

Woooho! Wir freuen uns wieder einmal über einen neuen Autor auf meinTestgelände: Herzlich Willkommen, Damian! Er schreibt für uns eine Kolumne über seine "Reise…