Vielfalt (Teil 1)

2017_07_07
(c) Jens Hoffmann:  Diversity   (CC BY-NC-ND 2.0)

Was heißt eigentlich Vielfalt? Diese Frage haben sich die Autor*innen der Story-Teller gestellt und darauf vielfältige Antworten gefunden. Im ersten Teil findet ihr die Texte von Peter Burhorn, Dennis Lange, Matti Wustmann und Michael Schumacher.

Vielfalt von Peter Burhorn

Vielfalt ist Offenheit, kulturelle Lockerheit, keine Verkrampftheit gegenüber Anderen, Weltoffenheit. Es ist dumm, dass es auf dieser Welt überhaupt Braunes gibt, das ist einfach nur traurig. VIELFALT GLEICH TOLERANZ.Vielfalt ist Neugierde, Lust auf Neues, auf Entdeckungen. Vielfalt sind Experimente. Vielfalt ist das pure Leben. Vielfalt ist wichtig. Es ist traurig, dass wo Menschen ihr Leben feiern wollen, Terroristen auftauchen und aus Partys ein Blutbad machen.

Wir Menschen müssen Vielfalt weiter leben und stark dabei sein. Niemals die Nerven verlieren. Und das Wichtigste: sich nicht unterdrücken, kleinkriegen oder entmutigen lassen. Wenn jetzt Konzerte abgesagt werden aufgrund dieser Angriffe, wäre das auch ein Angriff auf die künstlerische Vielfalt und Freiheit. Heutzutage hat die Vielfalt eine neue Dimension erreicht auf unserem Planeten. Wir alle Menschen haben ein Recht auf Vielfalt.

Fielvalt von Dennis Lange

Was ist Vielfalt? Vielfalt ist, wenn ich das Wort Fielvalt so schreibe, wie ich möchte und sich keiner darüber aufregt, ob da nun Vihlfahlt steht oder Viehlvahlt und sich dieses Wort Pfiehlvalt auch innerhalb eines Textes fielpfähltig ändern darf.

Was bedeutet Vielfalt? Gleichstellung, Inklusion, Vielfalt: Sind dies immer wieder neue Wörter für das gleiche Thema? Warum? Um niemanden zu beleidigen? Um p.c. zu sein? Oder doch nur eine Idee von Werbeagenturen?

Na ja, Vielfalt klingt am schönsten. D.h. jeder kann sein Leben leben, wie’s beliebt. Das klingt nach Chaos? Das funktioniert doch nicht?! Stop! Doch. Vielfalt ist erst einmal eine Theorie oder Ideologie. Ausgelebt wird sie anders als sie auf Papier erscheint. Vielfalt ist ein Quell für Kreativität, und es werden sich neue Wege des Zusammenlebens und des Nebeneinanderlebens bilden. In einer vielfältigen Welt reduzieren sich gesellschaftliche Zwänge, ein Vorteil für die Freiheit des einzelnen Menschen. Freiheit erzeugt Freude erzeugt Frieden. Warum auch mit Krieg und Gewalt anderen seine Sprache, Religion, Sexualität oder Kultur aufzwingen? In einer vielfältigen Welt können Unterschiede zusammen existieren oder auch nebeneinander.

All die Wandlungen in Sprache, Religion, Sexualität und Kultur, die bisher durch Zwang, Gewalt und Krieg durchgeführt wurden, werden zu einer freien, natürlichen Entwicklung. Vielfalt bedeutet, die Akzeptanz der Individualität des einzelnen Menschen zu erreichen. Vielfalt in größeren Gruppen zu leben und erleben ist z.Zt. noch einfacher als in kleineren, engeren Bereich wie die Familie. Eine vielfältige Entwicklung kann Brüche bedeuten, auch in deinem Leben. Hauptsache: Du fühlst dich GUT!

Vielfalt von Matti Wustmann

Viel Falt – viele Falten – viel falten – Gegenteil von Einfalt – Vielfältigkeit (könnte auch beschreiben dass jemand viele Falten (schrumpelige Haut) hat, also Vielfaltigkeit) – Gegenteil von Einfältigkeit – (könnte man auch so interpretieren dass jemand wenig bis gar keine Falten hat, theoretisch also Einfaltigkeit) – Nullfaltigkeit (keine Falten, keinerlei Abwechslung) – Dreifaltigkeit (auch in den Varianten Zweifaltigkeit und Vierfaltigkeit erhältlich, die Folge von häufigem Stirnrunzeln)

Was ist Vielfalt? von Michael Schumacher

Vielfalt ist vielfältig.
Unser Leben ist hin und wieder mit Herausforderungen versehen.
Um sich den Herausforderungen stellen zu können, hilft eine gewisse Vielfalt im Kopf.
Kreative Ideen oder Gedanken können vielfältig sein.
Wenn man größer denkt, kann das sehr vielfältig sein.
Es gibt ja auch den Begriff ’sich entfalten‘.
Vielleicht ist das Gegenteil von vielfältig endvielfältig. Oder andersrum wenigfältig. Einfältig. Das ist, wenn man klein denkt.

 

Mehr dazu:

 

Menschen mit Behinderung haben was zu sagen! Wir Story Teller sind die inklusive Schreibwerkstatt Story Teller aus Hamburg. Mit unseren Texten möchten wir von unseren Erfahrungen berichten, Denkanstöße geben und Selbstermächtigung voranbringen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *