Frauen gegen Frauenrechte?

15642759999_7ae5fed4aa_k
(c) Rob Dammers:  Berlin Bus naar Alexanderplatz  (CC BY 2.0)

Martian Mars kommt aus dem Kosmos, und viele Dinge, die er tagtäglich auf der Welt sieht, bringen ihn zum Nachdenken. Insbesondere die Situationen von Mädchen und Frauen auf der Erde versucht er mit seinen ganz eigenen Worten zu beschreiben. 

Das war ein Tag wie andere schöne Arbeitstage. Ich habe mein Ticket zur Busfahrerin gezeigt und wollte mich sofort setzen, weil ich sehr müde war. Plötzlich bemerkte ich, dass die Busfahrerin mich böse anguckt!

Ich sagte Entschuldigung, ich habe vergessen, vor dem Einsteigen in den Bus meine Schuhe zu putzen (also meine Schuhe waren nicht sehr schmutzig).

Sie sagte, du brauchst ein anderes Ticket, dein Schulticket reicht nicht für diese Zone, du musst ein Ticket (Preisstufe c) haben oder ein Einzelticket kaufen!

Ich sagte ok warten Sie bitte, ich zahle gleich!

Hinter mir standen 2 große deutsche Männer, 2 Meter groß.

Damals trug ich sehr farbige oder bunte Kleidung. Ich wollte viele Münzen von meinem Portemonnaie rausnehmen aber plötzlich mein Geld ist auf den Boden gefallen. Das hat ein bisschen gedauert, dass ich mein Geld wieder einsammle, aber während ich mein Geld suchte, sagte die Busfahrerin zu den 2 Männern und lachte, schauen Sie mal bitte dieses arme Mädchen, es kann sein Geld nicht finden!

Ich war endlich fertig mein Geld zu finden, bin aufgestanden und gab das Geld zur Busfahrerin und sagte Entschuldigung, was haben Sie gesagt? Sie waren doch früher selbst ein Mädchen, was ist schlimm daran Mädchen zu sein oder sind alle Mädchen tollpatschig?

Sie sagte, alles gut, kein Problem, bitte das ist Ihr Ticket, sie sagte darüber gar nichts, weil sie kein Wort zu sagen hatte!

Aber das bedeutet für mich viel, das bedeutet, erwachsene Frauen oder ältere Frauen vertrauen nicht auf die neue Mädchengeneration, die heute minderjährig oder jung sind weil sie früher als Mädchen weniger Rechte in ihrer Familie und in der Gesellschaft hatten.

Wenn du ein junges Mädchen bist und kein gutes Gefühl über dein Geschlecht hast und du denkst, dass es kein gutes Frauenrecht in der Welt gibt, dann such das Problem und eine Lösung dafür nicht im Parlament sondern in deiner Umgebung!

 

Mehr dazu: 

  •  Hier könnt ihr einen weiteren Text von Martian lesen.
  • …Und hier schreiben die Story-Teller etwas zum Frauenkampftag.

Ich bin Martian Mars und ich komme aus dem Kosmos. Ich war schon in vielen Ländern aber keines wollte mich haben: los, los raus! Ich bin nach Deutschland geflüchtet, aber ich fühle mich nicht aufgenommen. Deshalb habe ich verstanden, ich brauche mich auch nicht zugehörig zu fühlen. Besser die Menschen, die mich hier nicht haben wollen, denken, ich sei vom Mars, als dass sie mich einer Ethnie oder Nationalität zuordnen. Ich schreibe für meinTestgelände, weil ich das verändern will: ich will mich für Menschenrechte und gegen Rassismus einsetzen und dass Menschen andere Menschen anerkennen und nicht danach fragen, woher sie kommen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *